Kleines Kinderschutzhaus

Flyer Kleines Kinderschutzhaus 2018

Erreichbarkeit

Tel : 04120 – 708 65 50

Fax: 04120 – 708 65 51

Als Ergänzung für unser Kinderschutzhaus und unsere Bereitschaftspflege eröffnete die PERSPEKTIVE im Mai 2018 ein Kinderschutzhaus für kleine Kinder die auf Grund einer Notsituation vorrübergehend nicht zu Hause leben können.

Kleine Kinder wurden bisher im Rahmen der Inobhutnahme vorübergehend in Bereitschaftspflegefamilien untergebracht. Dies ist in der Regel aus pädagogischer Sicht auch sinnvoll, da kleine Kinder vor einer Inobhutnahme bereits häufig unzumutbare Dinge erlebt haben, welche sie mit dem konkreten und persönlichen Beziehungsangebot, das die Unterbringung im familiären Rahmen bietet, besser bewältigen können. Die vergangenen Jahre haben aber auch gezeigt, dass immer mehr junge Kinder derart massive Verhaltensauffälligkeiten zeigen, dass sie kaum noch im Kontext von Familie zu halten sind. Zudem gestalten sich gerade Inobhutnahmen von kleinen Kindern aufgrund von lange andauernden familiengerichtlichen Verfahren zunehmend schwierig, da hier ggf. neu wachsende Bindungen der Kinder berücksichtigt werden müssen.

 

Unsere Zielgruppe

Aufgenommen werden können acht Kinder im Alter zwischen 3 – 8 Jahren, die zur Gewährleistung des Kinderschutzes durch das zuständige Jugendamt in Obhut genommen werden.

Die gesetzliche Grundlage unserer Arbeit sind §§ 42 und 34, SGB VIII.

 

Unser Haus

Das ehemalige Utspannhaus wurde vor seiner Eröffnung im Mai 2018 umfassend modernisiert und zum Kleinen Kinderschutzhaus umgebaut. Wir bieten eine vielseitige Ausstattung:

  • Ein eigenes Zimmer für jedes Kind
  • Geschwisterunterbringung in einem Zimmer möglich
  • Kindgerechte Ausstattung und Einrichtung
  • Wohnbereich mit großer Gemeinschaftsküche, gemütlichem Wohn- und Essbereich
  • Auf Kinderhöhe abgestimmte Badezimmer
  • Aktiv-Therapie-Spielzimmer
  • Kreativraum
  • großzügig geschnittener Garten mit großer Grünfläche und Spielgeräten.

 

Das bieten wir

Unser Leistungsangebot beinhaltet:

  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung.
  • Akzeptanz und Wertschätzung des Kindes als Individuum,
  • Sicherung der Grundbedürfnisse nach Schutz, Ruhe, und Sicherheit
  • geregelte Tagesstruktur
  • regelmäßige selbstgekochte Mahlzeiten
  • Sofortige Aufnahme zur Gewährleistung des Kinderschutzes
  • Förderung der körperlichen, seelischen, geistigen und motorischen Entwicklung der Kinder
  • Begleitung zu Ärzte_innen, Therapeut_innen u.a.
  • Sicherstellung von Kindertagesstätten- und Schulbesuch
  • Zusammenarbeit mit den Eltern im Rahmen von Begleiteten und Unbegleiteten Umgängen
  • Clearing: Mitwirkung bei der Prüfung der Rückkehroption durch das Jugendamt, ggf. der Begleitung der Rückführung in die Familie
  • Begleitung und Unterstützung der Familien nach Rückkehr des Kindes in die Herkunftsfamilie durch Kolleg_innen der Ambulanten Hilfen der PERSPEKTIVE
  • Durch ein eigenes Fahrzeug gibt es die Möglichkeit, Ausflüge zu unternehmen.

Eine Vernetzung mit der Gemeinde, sowie innerhalb der PERSPEKTIVE ist selbstverständlich.

Leitung

Grit Feller

 

Grit Feller

 

Telefon: 04121 – 261 06 98

Email: grit.feller(at)perspektive-jugendhilfe.de