Lust auf Bereitschaftspflege?

Familien für Kinder in Not gesucht

Immer wieder sucht die gemeinnützige PERSPEKTIVE GmbH Familien, die bereit sind, Kinder in Krisensituationen und Notlagen aufzunehmen und ihnen vorübergehend ein neues Zuhause zu geben. Als Bereitschaftspflegefamilie bieten Sie den Kindern, die oft Schlimmes erlebt haben, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verständnis und Geborgenheit. Ebenfalls tragen Sie zu einer vorübergehenden Entlastung der Familien und einer Stabilisierung der Kinder bei.

Eine schwere Krankheit, eine handfeste Ehekrise, Armut, Vernachlässigung, Gewalt, sexueller Missbrauch, psychische Probleme oder eine Suchterkrankung eines Elternteils können Gründe sein, warum ein Kind nicht zuhause bleiben kann. Während der Inobhutnahme wird abgeklärt, wie es für das Kind weitergeht. Kehrt es (z.B. unter bestimmten Auflagen, mit einem Familienhelfer etc.) zu seinen Eltern zurück? Ist die häusliche Krise so dramatisch, dass für das Kind ein neuer Lebensmittelpunkt gesucht werden muss? Kinder brauchen in dieser Zeit viel Geduld und Unterstützung. Sie benötigen einen geschützten Raum, um die Unsicherheit ihrer Lebenssituation möglichst unbeschadet überstehen zu können.

Als Bereitschaftspflegefamilie sollten Sie daher eher liebevolle Begleiter der Kinder sein als Ersatzeltern. Ein hohes Maß an Stabilität und Selbstvertrauen ist nötig, um sich immer wieder von Neuem auf ein Kind einzustellen und sich von ihm wieder zu verabschieden. Auf Ihre Tätigkeit werden Sie von uns intensiv vorbereitet, kontinuierlich beraten und fortgebildet. Sie erfahren, wie es gelingen kann, den Kindern ein zeitlich befristetes Zuhause zu geben.

Wenn Sie sich selbst vorstellen könnten, Bereitschaftspflegefamilie zu werden, überlegen Sie doch schon einmal, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen:

  • Lust und Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Kontaktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Belastbarkeit
  • Handlungsfähigkeit in Krisensituationen
  • warmes und aufgeschlossenes Familienklima
  • (kulturelle) Offenheit für jedes Kind
  • zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • Kooperationsbereitschaft mit Koordination, Kita, Schule usw.
  • Bereitschaft zu Supervision und Fortbildungen
  • Freies Zimmer mit mind. 11m² und Rauchmelder
  • eintragsfreies erweitertes Führungszeugnis
  • ein „gesichertes“ Einkommen, d.h. Unabhängigkeit vom Pflegegeld

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie zu unseren nächsten Informationsabend oder wenden Sie sich direkt an uns!

Gemeinnützige PERSPEKTIVE GmbH
– Koordination Bereitschaftspflege –
Gärtnerstr. 4
25335 Elmshorn

Telefon 0 41 21 – 262 85 96
Fax 0 41 21 –  26 14 31

E-Mail:

bereitschaftspflege@perspektive-jugendhilfe.de

Zu guter Letzt:
Bereitschaftspflege wird mit einem monatlichen Festbetrag und einer Aufwandsentschädigung pro Kind und Tag finanziell entlohnt.